Persönliche Antworten

Welche Ereignisse haben mich geprägt?

Trennung der Eltern,
Heirat,
Geburt der Töchter,
nach 15-jährigem Anlauf:
Wahl zum Bürgermeister in Hillerse.

Was bedeutet Glück für mich?

Familie und Freunde zu haben.

Wovor habe ich Angst?

Sinkendes Interesse der Menschen an Politik,
Erwärmung der Erde,
krank zu werden.

Was habe ich mich nie getraut?

Fallschirmspringen.

Welche Ereignisse hätte ich gerne miterlebt?

Die französische Revolution und
die Mondlandung.

Woran glaube ich?

An die Kraft von Ideen.

Wofür habe ich mich zuletzt geschämt?

Für die Hinterhältigkeit von Politikern bei
der gescheiterten Wahl von Heide Simonis.

Welche Lieblingsorte gibt es für mich?

Hillerse und Amfréville (Partnerort von Hillerse)
Berlin und Paris.

Welche Lieblingsgerichte habe ich?

Spaghetti und Pizza sowie
Käse mit Baguette und Rotwein.

Welches sind meine Lieblingsbücher?

Jostein Gaarder: Sofies Welt,
Dan Brown: Illuminati,
Gracián: Handorakel und Kunst der Weltklugheit.

Welche Musik höre ich gerne?

Oper Carmen,
Beethovens 9. Sinfonie: Freude schöner Götterfunken,
Frank Sinatra: I did it my way.

Zu meinen Lieblingsfilmen gehört:

Die zwölf Geschworenen,
Spiel mir das Lied vom Tod,
Pretty Woman.

In meiner Freizeit mache ich gerne:

Fußball und Tennis (spielen und gucken),
Ski fahren,
bei Kaffee und Kuchen mit meiner Frau und den
Töchtern in der Küche sitzen.

Welche Vorbilder habe ich?

Willy Brandt
Mahatma Gandhi

Was möchte ich an mir ändern?

Nicht so ausführlich reden.

Welche Zeitungsschlagzeile möchte ich gerne lesen?

Detlef Tanke direkt in den Landtag gewählt!

Wie möchte ich in 20 Jahren leben?

Morgens in Ruhe Zeitung lesen,
mit den Großkindern spielen,
nachmittags mit meiner Frau auf unserer Terrasse in
Hillerse bei Kaffee und Kuchen sitzen, - wenn wir nicht gerade auf unserer Tour in Frankreich sind -,
abends Karten spielen mit Freunden.

Warum sollte man mich wählen?

Weil ich kompetent, geradlinig, kämpferisch und bodenständig bin.

Ich mag an Gifhorn ...

... die Fußgängerzone mit ihren Fachgeschäften
... die neue Stadthalle und ...
das gesellige Leben in den Dörfern.

Für den Landkreis Gifhorn habe ich mir zum Ziel genommen,

... dem Elternwillen nachzukommen und mich für weitere Integrierte Gesamtschulen
und eine bessere Schülerbeförderung einzusetzen.

Aufgabe als Politiker ist:

Ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger
zu haben und für soziale Gerechtigkeit und gleiche Bildungschancen zu sorgen.